Münchner Straßenverzeichnis

   Marie-Luise-Kaschnitz-Straße          


Marie Luise Freifrau von Kaschnitz-Weinberg, geb. 31.09.1901 in Karlsruhe, gest. 10.10.1974 in Rom; Schriftstellerin; ausgezeichnet u.a. mit dem Georg-Büchner-Preis, der Goethe-Plakette der Stadt Frankfurt a.M. und dem Johann-Peter- Hebel-Preis des Landes Baden-Württemberg.

Straßenname Marie-Luise-Kaschnitz-Straße
Straßenschlüssel 06629
Stadtteil 13. Bogenhausen | Oberföhring
Straßenverlauf Vom westlichen Ende der Else-Lasker-Schüler-Straße ca. 80 m in südwestlicher Richtung und dort endend.
Kategorie Literatur  Schriftstellerin  
Person Kaschnitz-Weinberg Marie Luise Freifrau von (1901-1974)
Nation Deutschland
Konfession katholisch
Wikipedia Marie_Luise_Kaschnitz
Deut.Biographie sfz40059
GND 118560395
Lat/Lng 48.16999 - 11.62634
700 Jahre Heilig Geist Pfarrei

50 Kunstwerke

München. Liebling der Musen

Minderheiten in München