Münchner Straßenverzeichnis

   Huppstraße          

Hupp Otto

Bildrechte: Aus dem Privatbesitz des Oberschleißheimers Otto Bürger, Otto Hupp, als gemeinfrei gekennzeichnet


Prof. Otto Hupp, Heraldiker» Schriftkünstler, Maler, geb. 21. Mal 1859 inDüsseldor, gest. 31. Jan. 1949 in Schleißheim.

Prof. Hupp war ein ungewöhnlich vielseitiger Künstler. Er wohnte seit 1881 in Schleißheim und zelchnete u.a. auch vielbeachtete bayer. Dienstmarken und Wertstempel. Er war Mitbegründer der Künstlergesellschaft "Malkasten"; mit Rudolf von Seitz fertigte er die ersten Holzbrandarbeiten und gilt als Wiedererflader der "Lederschnitttechnik". Seine Werkliste zählt große Wand- und Deckengemälde auf, Werke aus der Metallschneide-, Gravier- und Ätzkunst, aus der Ex-Libris-Graphik uad Buchkunst. (Münchener Kalender 1885 -1934). Von seiner schriftstellerischen Tätigkeit sei erwähnt das 5-bändige Werk "Wappen und Siegel der deutsches Städte". Biographien über Hupp erschienen u.a. von H.W. Lange und im "Guttenberg-Jahrhuch 1990".

Straßenname Huppstraße
Kategorie Heraldiker  Schriftkünstler. Maler  
Person Hupp Otto (1859-1949)
Nation Deutschland
Konfession katholisch
Wikipedia Otto_Hupp
Deut.Biographie sfz36069
GND 119456230
Ludwig I. von Bayern. Königtum im Vormärz

Das Schicksal nennt keine Gründe

Architektouren 2015

München für Zugereiste