Münchner Straßenverzeichnis

   Zirkus-Krone-Straße          

  Circus Krone

Bildrechte: Usien, Cirkus Krone Band, CC BY-SA 3.0

Der Circus Krone ist einer der größten Zirkusse in Europa. Er ist ein Familienunternehmen, das 1905 von Carl Krone unter dem Namen Circus Charles im Harz als Tierschau gegründet wurde. Danach wurde der Circus von seiner Tochter Frieda Sembach-Krone und deren Ehemann Carl Sembach geführt.

Die Geschichte des Circus Krone begann 1870, als Karl Krone senior, geboren am 19. September 1833 in Questenberg im Harz, die kleine Menagerie Continental als Wandermenagerie gründete. 1870 wurde auch sein Sohn und späterer Nachfolger Carl Krone geboren. Die Menagerie zog durch Europa und hatte in den folgenden Jahren zunehmenden Erfolg insbesondere durch Schaunummern, die auf der Gelehrigkeit der Wildtiere basierten. Die Menagerie führte auch die damals so genannte „Negertruppe“ vor. Derartige Sideshows, die exotische oder körperlich behinderte Menschen zeigten, waren in Zirkussen häufig Bestandteil des Angebotes.

Dieser Text basiert auf dem Artikel Circus Krone aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

| | | |

Straßenname Zirkus-Krone-Straße
Benennung 1967 Erstnennung
Plz 80335
Stadtbezirk 3. Maxvorstadt | Marsfeld
Kategorie Unterhaltung  
Suchen Circus Krone
Lat/Lng 48.14491 - 11.55082   
Straßenlänge 0.261 km
Wikipedia Google Maps
StraßeNameArchitektBaustilJahr
Zirkus-Krone-Straße 8Zirkus Kroneneuklassizistisch1920

Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler
Manege frei für Rock 'n' Roll

Zeit der Bedrängnis

Die Alexanderschlacht

Prachtstraßen in München

Allianz Arena

Navigation

Social Media