Münchner Straßenverzeichnis

   Wilhelm-Riehl-Straße          

Riehl Wilhelm Heinrich von
Wilhelm Heinrich von Riehl
Bildrechte: The original uploader was Goerdten at German Wikipedia., Wilhelm Heinrich Riehl.01, als gemeinfrei gekennzeichnet, Details auf Wikimedia Commons

Wilhelm Heinrich Riehl, ab 1883 von Riehl (* 6. Mai 1823 in Biebrich; † 16. November 1897 in München) war ein deutscher Journalist, Novellist und Kulturhistoriker. In seinen Werken betonte er früh soziale Strukturen und gewann so Einfluss auf die Entwicklung der Volkskunde im 19. Jahrhundert, als deren wissenschaftlicher Begründer er gilt.

Seit 1841 bereits war er schriftstellerisch und journalistisch tätig. Auch Themen wie Volkswirtschaft, Kirchenpolitik und Forst- und Agrarwirtschaft sollten folgen. Riehl schrieb Zeitungsaufsätze in Frankfurt am Main, Karlsruhe und Wiesbaden und gab in den Jahren 1848 bis 1851 die konservative Nassauische allgemeine Zeitung heraus, während er zugleich mit der musikalischen Leitung des Hoftheaters in Wiesbaden betraut war. Von 1851 bis 1854 arbeitete er in Augsburg als Redakteur der dort ansässigen Allgemeinen Zeitung.

1854 holte ihn Maximilian II. an den Münchener Hof, wo er „Oberredakteur für Preßangelegenheiten des kgl. Hauses und des Äußeren“ wurde und eine Honorarprofessur an der staatswirtschaftlichen Fakultät erhielt, die 1859 zu einer ordentlichen Professur für Kulturgeschichte und Statistik umgewandelt wurde. Seine Vorlesungen gehörten zu den bestbesuchten der Universität. 1861 wurde er Mitglied der Bayerischen Akademie der Wissenschaften.

1883 wurde Riehl in den Adelsstand erhoben. 1885 wurde er zum Direktor des Bayerischen Nationalmuseums und zum Generalkonservator der Kunstdenkmäler und Altertümer Bayerns ernannt.

Quelle: Wikipedia

Straßenname Wilhelm-Riehl-Straße
Beschluß 1925 Erstnennung
Plz 80687
Stadtbezirk 25. Laim
Stadtbezirksteil Friedenheim
Straßenlänge 0.49 km
Kategorie Personen Kulturhistoriker  Schriftsteller  
Person Riehl Wilhelm Heinrich von (6.5.1823 [Biebrich] - 16.11.1897 [München])
GND 118600850
Nation Deutschland
Konfession evangelisch
Lat/Lng 48.13577 - 11.51754
Wikipedia Wikipedia Deutsche Biografie Deutsche National Bibliothek

Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler