Münchner Straßenverzeichnis

   Walserstraße          

Straßenname Walserstraße
Beschluß 1877 Erstnennung
Plz 81667
Straßenlänge 0 km
Kategorie Personen Stadtpfarrer  Schulinspektor  
Person Walser Johann Georg (1807 - 1871 )
Wikipedia

685. Walserstraße.Verbindet in Haidhausen, östlich vom Johannisplatz, die Jugend- und Preysingstraße. Zur Erinnerung an Johann Georg Walser, ehemaligen Stadtpfarrer in Haidhausen, geb. 13. Mai 1807 zu Kreuzthal bei Kempten. Derselbe empfing 4. Aug. 1836 die Priesterweihe, wirkte 23 Jahre als Stadtpfarrer und Schulinspektor zu Haidhausen, woselbst er 2l. Juni 1871 starb. Walser wurde gemeiniglich der ,,Bettler von Haidhausen« genannt, weil er durch seine unermüdlichen persönlichen Sammlungen von Thür zu Thür den Grundstein zur neuen St. Johanniskriche legte. Außer ihm haben noch die Bürger: Magistratsrat Chorherr (s. Chorherrstraße) und Privatmann M. Bauer um die Erbauung dieses Gotteshauses sich besonders verdient gemacht. Der. schon altere. Name »Angerstraße« ward am 7. März, resp. ·1. April 1856 amtlich; die heutige Benennung stammt vom 19. Juli 1875, resp. 1. Jan. 1876, resp. 1. Januar 1877.

Karl Graf von Rambaldi - Die Münchner Straßennamen und ihre Erklärung (1894)

StraßeNameArchitektBaustilJahr
Walserstraße 2Vorstadthausklassizistisch
Walserstraße 3Vorstadthausklassizistisch
Walserstraße 4MietshausJugendstil1900
Walserstraße 7MietshausNeurenaissance1870
Walserstraße 9Vorstadthaus

Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler