Münchner Straßenverzeichnis

   Walchstadter Straße          

Walchstadt ist ein Ortsteil der Gemeinde Wörthsee im oberbayerischen Landkreis Starnberg. Das Kirchdorf liegt circa einen Kilometer nördlich des Wörthsees.

Walchstadt wird erstmals 1325 erwähnt, als Otto der Greif seinen Zehnt zu Walchstadt an den Münchner Bürger Konrad Hübschwirt verkaufte. Im Jahr 1380 verkaufte Hans der Greif das Dorf an Hans den Püttrich zu Stegen.

Im 16. Jahrhundert ist die Münchner Patrizierfamilie Hundertpfund der wichtigste Grundherr in Walchstadt. Diese veräußern im Jahre 1606 ihren Besitz in Walchstadt an Eustach von Toerring, der 1609 alleiniger Besitzer des Ortes wird.

Von 1640 bis 1681 ist die Familie Barth von Harmarting Besitzer der Hofmark Walchstadt. Um 1700 lässt Graf Max Cajetan das erst 80 Jahre alte Schloss in Walchstadt abreißen und errichtet an gleicher Stelle einen Gutshof, den heutigen Schlossbauernhof, der im Jahr 1702 an die Familie Polz verkauft wurde, die bis heute Eigentümer des Hofes ist.

Quelle: Wikipedia

Straßenname Walchstadter Straße
Beschluß 1934 Erstnennung
Plz 81377
Straßenlänge 0 km
Kategorie Geografie Bayern  Oberbayern  Ortsteil  
Nation Deutschland
Suchen Walchstadt
Position Walchstadt - 48.0748 - 11.1850
Wikipedia

Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler