Münchner Straßenverzeichnis

   Unsöldstraße          

Joh. Felix Unsöld, Ingenieur, geb. 31.3.1852 in Kempten, gest. 6.11.1931 in München, dessen 1892 patentierte Erfindung von Roheiserzeugung die Errichtung der ersten künstlichen Halleneisbahn in Deutschland (München) ermöglichte. Sie bestand von 1893 bis 1960, war bei jeder Witterung benutzbar und wurde zu einer Hochburg des Eislaufsportes. Ihrer großen Beliebtheit wegen nannte sie der Volksmund "Schachterleis".

Quelle: Stadt München

Straßenname Unsöldstraße
Plz 80538
Stadtbezirk 1. Altstadt-Lehel
Stadtbezirksteil Englischer Garten Süd
Straßenlänge 0 km
Kategorie Personen Ingenieur  
Person Unsöld Johann Felix (31.3.1852 [Kempten] - 6.11.1931 [München])
Grabstätte Nordfriedhof - Sektion: 081 - Reihe: 10 - Nummer: 29
Nation Deutschland
Suchen Halleneisbahn
Lat/Lng 48.14204 - 11.58687
Wikipedia
StraßeNameArchitektBaustilJahr
Unsöldstraße 7MietshausRinke Paul jun.neubarock1897
Unsöldstraße 9Postgebäude mit PostamtVorhoelzer Robert, Schmidt Walter, Klier Josef, Pflugfelder Georg 1927
Unsöldstraße 15Mietshausdeutsche Renaissance1900
Unsöldstraße 20MietshausThaler Hansneubarock1902

Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler

cor