Münchner Straßenverzeichnis

   Tutzinger Straße          

Tutzing ist eine Gemeinde im oberbayerischen Landkreis Starnberg.

Tutzing liegt am Westufer des Starnberger Sees.

Grabhügel aus Bronze- und Eisenzeit belegen, dass die Gegend um Tutzing bereits in vorgeschichtlicher Zeit besiedelt war. Hinweise auf die Anwesenheit von Römern geben Reste eines Gutshofes am Deixlfurter See. Die erste urkundliche Erwähnung des Ortes erfolgte 742 durch eine Schenkung an das Kloster Benediktbeuern. Der Name Tutzing stammt von der Familie Tozzi und Tuzzo aus dem Adelsgeschlecht der Huosi. Das deutet darauf hin, dass der Ort bereits im 6. Jahrhundert bestand. Nachdem das Geschlecht der Tuzzinger ausgestorben war, erwarb das Münchner Patriziergeschlecht der Dichtl um 1480 den Ort. Bernhard dem Älteren Dichtl wurde 1519 vom Herzog von Bayern die Hofmarksgerechtigkeit über Tutzing verliehen. Damit durfte er als Tutzinger Schlossherr von seinen Untertanen Steuern erheben und die niedere Gerichtsbarkeit ausüben. Der Ort war bis ins 19. Jahrhundert ein einfaches Fischerdorf, in dem es ab dem 16. Jahrhundert immer wieder Auseinandersetzungen um die Fischrechte zwischen Hoffischern und der Herrschaft der Hofmark Tutzing gab.

Quelle: Wikipedia

3D | Umgebungskarte | Karte | Pdf

Straßenname Tutzinger Straße
Beschluß 1904 Erstnennung
Plz 81369
Straßenlänge 0 km
Kategorie Geografie Bayern  Oberbayern  Gemeinde  
Nation Deutschland
Suchen Tutzing
Position Tutzing - 47.908889 - 11.281389°
Wikipedia

Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler
Tutzing

München in 50 weiteren Antworten

München

Unsere Heimat München

Nationalsozialismus und Entartete Kunst