Münchner Straßenverzeichnis

   Tribulaunstraße          

  Tribulaun

Bildrechte: Svíčková, Pflerscher Tribulaun von Süden, CC BY-SA 3.0

Der Pflerscher Tribulaun ist ein 3097 m ü. A. hoher Berg in den Stubaier Alpen. Er gilt als einer der bedeutendsten Kletterberge dieses Gebirges.

Der Pflerscher Tribulaun ist die höchste Erhebung des Tribulaunkamms, eines Abschnittes des Alpenhauptkamms. In seinem Norden liegt das Gschnitztal im österreichischen Bundesland Tirol, im Süden das zu Südtirol gehörige Pflerschtal. Im Nordwesten verläuft der Kamm hinter dem Sandesjoch weiter zum Goldkappl (2793 m), im Nordosten schließt an die Tribulaunscharte der 2946 m hohe Gschnitzer Tribulaun an. Der Pflerscher Tribulaun ist auf allen Seiten von steilen Felswänden geprägt, die zu den höchsten der Stubaier Alpen gehören. Östlich des Gipfels ist der Berg von einer tiefen Kluft gespalten, auf deren anderer Seite der etwas niedrigere Ostgipfel des Berges liegt. Einer Sage zufolge wurde diese Kluft von einem mächtigen Bergkönig in den Fels geschlagen, um einem verfolgten Bergmann Schutz zu bieten. Der König des Tales, der den Bergmann unterdrückt und verfolgt hatte, wurde zur Strafe versteinert. Aufgrund seiner gespaltenen Erscheinungsform trug der Tribulaun im Gschnitztal auch den Namen „Die Schaar“ (Die Schere).

Quelle: Wikipedia

Straßenname Tribulaunstraße
Beschluß 1931 Erstnennung
Plz 81739
Stadtbezirk 16. Ramersdorf-Perlach
Stadtbezirksteil Neuperlach
Straßenlänge 0.251 km
Kategorie Geografie Südtirol  Berg  
Nation Italien
Suchen Tribulaun
Lat/Lng 48.09321 - 11.65318
Position Tribulaun (Berggruppe) - 46.985278 - 11.338889
Wikipedia

Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler