Münchner Straßenverzeichnis

   Stielerstraße          

3D | Umgebungskarte | Karte | Pdf

Straßenname Stielerstraße
Beschluß 16.3.1886 Erstnennung
Durchführung 6.4.1886
Plz 80336
Stadtteil 2. Ludwigsvorstadt-Isarvorstadt | Isarvorstadt | Schlachthausviertel
Straßenlänge 0 km
Kategorie Personen Mundartdichter  
Person Stieler Karl (15.12.1842 [München] - 12.4.1885 [München])
Grabstätte Alter Südlicher Friedhof - Sektion: M - Reihe: li - Nummer: 248/249
GND 118618113
Nation Deutschland
Konfession katholisch
Lat/Lng 48.12719 - 11.55196
Wikipedia Wikipedia Deutsche Biografie Deutsche National Bibliothek

642. Stielerstraße. Bildet die Fortsetzung der Zenettistraße zwischen der Lindwurmstraße und dem Bavariaringe. Zur Ehrung des Dichters und Schriftstellers Dr. Karl Stieler *), geb- 15. Dez. 1842 zu München als Sohn des Kunstmalers Karl Josef Stieler. Derselbe studierte auf der Universität daselbst die Rechte und promovierte, unternahm dann Reisen nach England, Frankreich, der Schweiz, Belgien, Italien, Ungarn und Norddeutschland, über die er meist in der Allgemeinen Zeitung berichtete, und übernahm endlich eine Beamtenstelle im bayerischen Reichsarchiv zu München, wo er 12. April 1885 starb. Sein Ruf als Dichter gründet sich auf seine volkstümlich frischen und von künstlichem Humor gewürzten Dichtungen in oberbayerischer Mundart, die meist Hochlandluft atmen. Die Straße trägt Stielers Namen seit 16. März, resp. 6. April 1886.

*) Vrgl. Sammler, Jahrgang 1885 Nr. 46 und 66; Karl von Heigel, Karl Stieler (Bayer. Bibliothek 23).

Karl Graf von Rambaldi - Die Münchner Straßennamen und ihre Erklärung (1894)

StraßeNameArchitektBaustilJahr
Stielerstraße 3MietshausBarbist Alois Neurokoko1895
Stielerstraße 5MietshausNeurenaissance1900
Stielerstraße 6VolksschuleHocheder Carl d. Ä., Kolmsperger Waldemarneubarock1897
Stielerstraße 7MietshausBarbist Alois Neurenaissance1895
StraßeNameArtJahrBild
StielerstraßeGedenktafel für das BobensuchkommandoGedenktafel2015-09-19 12:07:13
StraßeTitelKünstlerArtJahr
Stielerstraße 6VorfreudeHohmann Sabrina2005

Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler
Maria Thalheim

Museum für bäuerliche und sakrale Kunst Ruhpolding

Neueste Beschreibung der Haupt- und Residenzstadt

Oberbayerisches Archiv - Band 139 - 2015