Münchner Straßenverzeichnis

   St.-Zeno-Weg          

Das Kloster Sankt Zeno ist ein ehemaliges Kloster der Augustiner-Chorherren in Bad Reichenhall in Bayern. Es gehört zur Erzdiözese München und Freising.

Die Gebäude des Klosters, zum Teil von der Mädchenrealschule genutzt, werden seit 2005 aufwendig restauriert. Hier ist der Kapitelsaal mit romanischem Gewölbe besonders bemerkenswert. Im gesamten Komplex trifft man auf den regionalen roten Untersberger Marmor, sei es als Material für Reliefs oder als Fußbodenbelag.

Quelle: Wikipedia

Straßenname St.-Zeno-Weg
Beschluß 1957 Erstnennung
Plz 81547
Stadtbezirk 18. Untergiesing - Harlaching
Stadtbezirksteil Giesing
Straßenlänge 0.096 km
Kategorie Bauwerke Münster  
Suchen St.-Zeno-Münster
Lat/Lng 48.10703 - 11.57093
Wikipedia

Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler