Münchner Straßenverzeichnis

   Springerstraße          

Balthasar Sprenger (auch Balthasar Springer) (* vor 1500 in Vils, Außerfern; † wahrscheinlich zwischen 1509 und 1511) war ein Tiroler Afrika- und Indienreisender im Auftrag des Augsburger Handelshauses Welser.

Die Person wird heute überwiegend als Balthasar Springer bezeichnet, wenngleich er sich selbst in seiner Aufzeichnung „Merfart“ Balthasar Sprenger nennt. Über Sprengers Person ist wenig bekannt. Er wurde im 15. Jahrhundert in Vils, Außerfern, wahrscheinlich als Sohn des wohlhabenden Johannes (Hans) Springer geboren, der in den Jahren 1482 bis 1487 im Dienst der Landesfürsten von Tirol als Pfleger der Burg Fragenstein bei Zirl gestanden sein dürfte. Hans Springer soll nach einer Pilgerfahrt in das Heilige Land mit anderen Vilser Bürgern einen Teil seines Vermögens für den Bau einer Heiliggeistkapelle und eines „Seelhauses“ für Arme, Alte und Kranke außerhalb der Vilser Stadtmauern verwendet haben.

Das Todesdatum Balthasar Sprengers wird aus bestimmten Indizien auf den Zeitraum von 1509 bis 1511 eingegrenzt. Es gibt aber keine Quellen, wann und wo Sprenger verstorben ist.

Quelle: Wikipedia

Straßenname Springerstraße
Beschluß 1964 Erstnennung
Plz 81477
Stadtbezirk 19. Thalkirchen-Obersendling-Forstenried-Fürstenried-Solln
Stadtbezirksteil Forstenried
Straßenlänge 0.272 km
Kategorie Personen Weltreisender  Kaufmann  
Person Springer Balthasar (1470 [ Vils (Tirol)] - )
GND 104221399
Konfession katholisch
Lat/Lng 48.08126 - 11.50228
Wikipedia Wikipedia Deutsche Biografie Deutsche National Bibliothek

Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler