Münchner Straßenverzeichnis

   Sophienstraße          

Prinzessin Sophie Friederike von Bayern
Prinzessin Sophie Friederike von Bayern
Bildrechte: Josef Kriehuber, Sophie, als gemeinfrei gekennzeichnet, Details auf Wikimedia Commons

Prinzessin Sophie Friederike von Bayern, vollständiger Name Sophie Friederike Dorothea Wilhelmine von Bayern (* 27. Januar 1805 in München; † 28. Mai 1872 in Wien), war durch Heirat mit Franz Karl von Österreich Erzherzogin von Österreich.

Sie war die Mutter von Kaiser Franz Joseph I. von Österreich und von Maximilian von Mexiko. Kronprinz Rudolf und Erzherzog-Thronfolger Franz Ferdinand von Österreich-Este waren Enkel von Sophie, der letzte Kaiser, Karl I., war ihr Urenkel.

Nachdem ihr Lieblingssohn Maximilian, Kaiser von Mexiko, 1867 in Mexiko erschossen worden war, verlor Sophie jeden Lebensmut und überlebte ihn nur um fünf Jahre. Nach einem Besuch im Burgtheater zog sie sich eine schwere Lungenentzündung zu, an der sie starb.

Erzherzogin Sophie wurde in der Kapuzinergruft in Wien beigesetzt. Neben ihr ruhte der Herzog von Reichstadt (sein Leichnam wurde 1940 auf Befehl Hitlers nach Paris transferiert). Neben ihr ruht ihr Ehemann Franz Karl. Zwischen Sophie Friederike und ihrem Gatten Franz Karl ruht ein am 24. Oktober 1840 totgeborener Sohn.

Quelle: Wikipedia

Straßenname Sophienstraße
Beschluß 1810 Erstnennung
Plz 80333
Stadtbezirk 3. Maxvorstadt
Stadtbezirksteil Königsplatz
Straßenlänge 0 km
Kategorie Personen Prinzessin  
Person Prinzessin Sophie Friederike von Bayern (27.1.1805 [München] - 28.5.1872 [Wien])
GND 119131382
Nation Deutschland
Konfession katholisch
Lat/Lng 48.14232 - 11.56540
Wikipedia Wikipedia Deutsche Biografie Deutsche National Bibliothek

625. Sophienstraße.Zieht sich halbkreisförmig um die Nordseite des Glaspalastes und des k. botanischen Gartens vom Karlsplatze bis zur Louisen- und Elisenstraße. Zur Ehrung Ihrer Kgl. Hoheit der Prinzessin Sophie Friederike Dorothea Wilhelmine von Bayern, Zwillingstochter des Kurfürsten und späteren Königs Maximilian I. Joseph aus zweiter Ehe, geb. zu München 27. Januar 1805, vermählt mit dem Erzherzoge Karl von Osterreich, gest.28. Mai 1872 zu Wien. Sophie war die Mutter des jetzt noch regierenden Kaisers Franz Josef I. von Osterreich, sowie des unglücklichen Kaisers Maximilian von Mexiko. Ihre Zwillingsschwester Maria Leopoldine vermählte sich 1833 mit Friedrich August, Prinzen und nachherigem Könige von Sachsen. Die Straße wird seit 1810 so genannt.

Karl Graf von Rambaldi - Die Münchner Straßennamen und ihre Erklärung (1894)

StraßeNameArchitektBaustilJahr
Sophienstraße 5EckhausKobinger Xaver, Berger Matthias Maximilianstil1847
Sophienstraße 6Ehem. OberfinanzpräsidiumStadler Franz Monumentalstil1938
Sophienstraße 7Park-CafeBieber Oswald Eduard1935
Sophienstraße 7KunstausstellungspavillonBieber Oswald Eduard1935

Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler