Münchner Straßenverzeichnis

   Sommerstraße          

3D | Umgebungskarte | Karte | Pdf

Straßenname Sommerstraße
Beschluß 5.11.1894 Umbenennung
Plz 81543
Stadtteil 18. Untergiesing - Harlaching | Untergiesing | Untergiesing
Straßenlänge 0 km
Kategorie  Jahreszeit  
Lat/Lng 48.1206473 - 11.5724522

Alte Straßenbezeichnungen

Straße Von Grund Bis Grund
Äußere Birkenaubeschluss5.11.1894Umbenennung

734. Sommerstraße.Beginnt an der Entenbachstraße, zieht sich an der Schlotthauer-, Frühlings und Ettlingerstraße vorüber, kreuzt die Freibadstraße und endet unweit des Hans Mielich-Platzes an der Simbacher Bahnkurve in Giesing. Diese Straße hieß vom 7. März resp. 1. April 1856 bis zum 5. resp. 9. November 1894 äußere Birkenau, wofür dieselben Gründe maßgebend waren, wie bei der inneren Birkenau (s. dieselbe). Von letzterem Datum an wurde sie in Sommerstraße umgetauft, da die Bewohner dieser Straße durch die bisherige Bezeichnung, unter der man eine weitentlegene Au verstehe, im Vermieten der Wohnungen und im Geschäftsverkehr sich geschädigt fühlten. Der neue Name ist dadurch motiviert, daß die Frühlingsstraße sich in unmittelbarer Nähe befindet. Möge für die Bewohner der Spruch in Erfüllung gehen: ,,nomen dedit omen."

Karl Graf von Rambaldi - Die Münchner Straßennamen und ihre Erklärung (1894)

StraßeNameArchitektBaustilJahr
Sommerstraße 18Mietshaus1890
Sommerstraße 20Mietshausneubarock1890
Sommerstraße 23Mietshausbarockisierend1896
Sommerstraße 36Vorstadthaus
Sommerstraße 43Kleinhaus1840
Sommerstraße 51Kleinhausspätklassizistisch
Sommerstraße 54Traufhaus1840
Sommerstraße 56Mietshausneubarock1900
Sommerstraße 58Mietshausneubarock
Sommerstraße 60Kleinhaus1840

Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler
Münchner Maler im 19./20. Jahrhundert

Geschichte und Kultur der Juden in Bayern

Die Münchner Bohéme

Münchner Architektur zwischen Rokoko und Klassizismus