Münchner Straßenverzeichnis

   Sieboldstraße          

Philipp Franz Balthasar von Siebold (* 17. Februar 1796 in Würzburg; † 18. Oktober 1866 in München) war ein bayerischer Arzt, Japan- und Naturforscher, Ethnologe, Pflanzensammler und Botaniker. Er lebte von 1823 bis 1829 sowie von 1859 bis 1862 in Japan. Siebold ist einer der wichtigsten Zeugen des Japans der späten Edo-Zeit und wird bis heute dort hochverehrt. Sein offizielles botanisches Autorenkürzel lautet „Siebold“; früher wurde auch die Abkürzung „Sieb.“ verwendet.

3D | Umgebungskarte | Karte | Pdf

Straßenname Sieboldstraße
Beschluß Erstnennung
Plz 81669
Stadtteil 5. Au-Haidhausen | Haidhausen
Straßenlänge 0 km
Kategorie Personen Wissenschaftler  
Grabstätte Alter Südlicher Friedhof - Sektion: 33 - Reihe: 13 - Nummer: 5
Lat/Lng 48.1252403 - 11.5927911

Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler
Musikstädte der Welt - München

Die Meersburg - Wahrzeichen am Bodensee

Varietes und Singspielhallen - Urbane Räume des Vergnügens

Ludwig III. von Bayern 1845 - 1921