Münchner Straßenverzeichnis

   Seldeneckstraße          

  Burg Seldeneck

Bildrechte: BerndH, Burgruine Seldeneck 021011, CC BY-SA 3.0

Die Burg Seldeneck (auch Burg Selneck und Burg Blumweiler) ist eine abgegangene Burg der Herren von Seldeneck aus dem 13. Jahrhundert auf der Teilgemarkung Blumweiler der Kleinstadt Creglingen im baden-württembergischen Main-Tauber-Kreis.

Die Spornburg liegt wenige Schritte von der Landesgrenze zu Bayern am Ostrand des Creglinger Stadtgebietes beim gleichnamigen kleinen Weiler Seldeneck auf etwa 392 m ü. NHN. Sie steht auf der Spitze des Talsporns, den die steile Klinge des kurzen Ansbachs, der unterhalb auf etwa 316 m ü. NHN etwas flussaufwärts von Bettwar der Tauber zuläuft, zusammen mit dem Fluss geschaffen hat. Über den Sporn führt nahebei der Europäische Fernwanderweg E8 aus Rothenburg ob der Tauber kommend aus dem Taubertal auf die Hohenloher Ebene und dann zum über zehn Kilometer im Nordwesten liegenden Creglingen.

Die Burg wurde 1265 erstmals namentlich genannt und 1300 ebenfalls erwähnt. 1341 wurde eine zur Burg gehörende Mühle erstmals erwähnt. Im Jahre 1408 wurde die Burganlage wohl nahezu vollständig zerstört.

Quelle: Wikipedia

Straßenname Seldeneckstraße
Beschluß 1945 Erstnennung
Plz 81243
Stadtbezirk 22. Aubing-Lochhausen-Langwied
Stadtbezirksteil Aubing-Süd
Straßenlänge 0 km
Kategorie Geografie Burg  
Suchen Burg Seldeneck
Lat/Lng 48.15173 - 11.42339
Position Burg Seldeneck - 49.412244 - 10.148681
Wikipedia

Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler