Münchner Straßenverzeichnis

   Schillerstraße          

Nach dem Dichter Friedrich Schiller (1759–1805) benannt

Straßenname Schillerstraße
Beschluß 1860 Umbenennung
Plz 80336
Stadtbezirk 2. Ludwigsvorstadt-Isarvorstadt
Stadtbezirksteil Kliniksviertel
Straßenlänge 0 km
Kategorie Personen Schriftsteller  
Person Schiller Friedrich (10.11.1759 [Württemberg] - 9.5.1805 [Weimar])
GND 118607626
Nation Deutschland
Konfession evangelisch
Lat/Lng 48.13676 - 11.56097
Wikipedia Wikipedia Deutsche Biografie Deutsche National Bibliothek

Alte Straßenbezeichnungen

Straße Von Grund Bis Grund
Singstraße1860BeschlussKein Grund angegeben

571. Schillerstraße.Verbindet, vom südlichen Teile des Bahnhofplatzes abzweigend und die Schwanthaler-, Landwehr- und Findlingstraße schneidend, in südlicher Richtung die Bayer- und Nußbaumstraße. Zur Erinnerung an Johann Christoph Friedrich von Schiller, geboren zu Marbach am Neckar 10. November 1759, gestorben zu Weimar 9. Mai 1805, neben Goethe bisher Deutschlands größter Dichter. Beide haben im 19. Jahrhundert durch ihre vorzüglichen Schriften den deutschen Geist bei allen übrigen Kulturvölkern zu höchstem Ansehen gebracht. Bis 6. Januar 1860 hieß die Straße "Singstraße", der Entschluß, sie nach Schiller zu benennen, datiert von dessen hundertjähriger Geburtstagsfeierhundertjähriger. Das von R. von M. v. Widnmann modellierte Standbild Schillers befindet sich am Maximiliansplatz.

Karl Graf von Rambaldi - Die Münchner Straßennamen und ihre Erklärung (1894)

StraßeNameArchitektBaustilJahr
Schillerstraße 20MietshausZeh AugustJugendstil1905
Schillerstraße 36MietshausBehles Eugen deutsche Renaissance1910
Schillerstraße 53Ehem. elektrische UnterstationHocheder Carl barockisierend1899
StraßeTitelKünstlerArtJahr
SchillerstrasseFranziskus BrunnenNeubauer-Woerner Marlene1981
Schillerstraße 29Vom Kubus zur KugelKornbrust Leo1978
StraßeNamevonbis
Schillerstraße 31Graf Oskar Maria1911
Schillerstraße 35Marc Franz1880

Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler