Münchner Straßenverzeichnis

   Sapporobogen          

Sapporo (jap. 札幌市, -shi, aus Ainu sat poro (pet), dt. „trockener, großer (Fluss)“[1]) ist mit 1,9 Millionen Einwohnern die größte Stadt von Hokkaidō, der nördlichsten der vier japanischen Hauptinseln.

Sapporo wurde 1869 als Sitz der Kolonialverwaltung Hokkaidōs gegründet, das seit dem 19. Jahrhundert zu Japan gehört. Erst in den 1950er Jahren löste es das nahegelegene und deutlich ältere Otaru als bevölkerungsreichste Stadt Hokkaidōs ab. Die Stadt wurde, ähnlich wie Kyōto oder viele amerikanische Städte, in einem Schachbrettmuster geplant.

Quelle: Wikipedia

3D | Umgebungskarte | Karte | Pdf

Straßenname Sapporobogen
Beschluß 1971 Erstnennung
Plz 80809
Straßenlänge 0 km
Suchen Sapporo
Wikipedia

Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler
Die Heiligen

Traumschlösser?: Die Bauten Ludwigs II. als Tourismus- und Werbeobjekte

Vom Rio zum Kolibri - Halbstark in Neuhausen

Ein Tagebuch des Widerstands