Münchner Straßenverzeichnis

   Sanddornstraße          

Sanddorn (Hippophae rhamnoides), auch Weidendorn, Dünendorn, Audorn, Fasanenbeere, Haffdorn, Seedorn, Rote Schlehe und Sandbeere genannt, ist eine Pflanzenart aus der Gattung der Sanddorne (Hippophaë) innerhalb der Familie der Ölweidengewächse (Elaeagnaceae). Der botanische Gattungsname Hippophae enthält die beiden griechischen Wörter hippos (Pferd) und phaes (leuchtend). Das Artepitheton rhamnoides geht auf das Wort rhamnus zurück, was Dorn bedeutet und auf die Bewehrung des Sanddorns Bezug nimmt. Die Früchte des Sanddorns sind für ihren hohen Vitamin-C-Gehalt bekannt und werden insbesondere in Nahrungsmitteln und Getränken sowie in Hautpflegeprodukten verarbeitet.

Quelle: Wikipedia

3D | Umgebungskarte | Karte | Pdf

Straßenname Sanddornstraße
Beschluß 1972 Erstnennung
Plz 80939
Straßenlänge 0 km
Suchen Sanddorn
Wikipedia

Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler
Clemens August

Aspekte der nationalsozialistischen Machtergreifung

Die Ludwig-Maximilians-Universität München

Das Münchner Siegestor - echt antik?