Münchner Straßenverzeichnis

   Salzachstraße          

Die Salzach ist mit 225 km Länge der längste und wasserreichste Nebenfluss des Inn. Sie fließt im Land Salzburg (Österreich) und in Bayern (Deutschland), ist einer der großen Alpenflüsse und entwässert die östlichen Hohen Tauern nach Norden.

Der antike lateinische Name der Salzach lautete Iuvarus bzw. Ivarus. Der Name kam von der keltischen Flussgottheit Iuvavo, der göttlichen Personifikation der Salzach. Den Namen dieses Gottes hatten die Römer zudem später leicht latinisiert für die römische Stadt Iuvavum übernommen.

Ivarus wurde jedoch nur der Unterlauf sowie die in die Salzach fließende Saalach genannt, da der Oberlauf einen eigenen Namen, Isonta, besaß.

Die Salzach verdankt ihren heutigen Namen der Salzschifffahrt, die bis ins 19. Jahrhundert auf dem Fluss betrieben wurde. Bis nach 1800 hieß der Fluss allgemein Salza (also gleich wie ein niederösterreichisch-steirischer Fluss).

Quelle: Wikipedia

3D | Umgebungskarte | Karte | Pdf

Straßenname Salzachstraße
Beschluß 1959 Erstnennung
Plz 81379
Straßenlänge 0 km
Kategorie Geografie Gewässer  Fluss  
Suchen Salzach
Wikipedia

Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler
Zukunft ist ein blindes Spiel

Altmünchner Gnadenstätten

Stadtplanung und Stadtentwicklung Münchens im Mittelalter

Bayern nach Jahr und Tag