Münchner Straßenverzeichnis

   Rotwandstraße          


Bildrechte: anonym, Rotwand HQ, CC BY-SA 3.0

Die Rotwand ist mit 1884 m Höhe über Normalnull der höchste Punkt des Landkreises Miesbach sowie der höchste Berg im bayerischen Teil des Mangfallgebirges und damit auch der höchste Gipfel im Spitzingseegebiet. Sie gehört zum Gemeindegebiet von Bayrischzell, obgleich der Berg zu den Schlierseer Bergen zählt.

m Umfeld der Rotwand wurden die ältesten menschlichen Artefakte des deutschen Alpenraums gefunden. Auf dem Sattel zwischen Tanzeck und Rauhkopf nördlich der Rotwand wurden zwei, unmittelbar östlich des Soinsees ein Steingerät als Lesefund entdeckt. Zwei der Abschläge sind aus Radiolarit, einer aus Feuerstein, alle werden in das Beuronien, die älteste Phase der Mittelsteinzeit datiert. Weitere Funde aus der gleichen Zeitstellung sind auf österreichischer Seite nahe dem Hinteren Sonnwendjoch und auf beiden Ufern des Achensees bekannt.

| | | |

Straßenname Rotwandstraße
Benennung Erstnennung - | 22.6.1933 Eingemeindung (Umb.)
Stadtbezirk 15. Trudering-Riem | Gartenstadt Trudering
Kategorie Berg  
Lat/Lng 48.1082463 - 11.6668423   
Geo
OrtRotwand
NationÖsterreich
BundeslandBayern
RegierungsbezirkOberbayern
KategorieBerg  
Geo47.650278 - 11.934444
EntfernungLuftlinie von München 61 km   
Google Maps

Straßenbenennungen

Straße von Grund bis Grund
RotwandstraßeErstnennung22.6.1933Eingemeindung (Umb.)
Dachsteinstraße22.6.1933Eingemeindung (Umb.)

Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler
München - wie es war ...

Brienner Straße 7

Isar-Arabesken

75 Jahre St. Raphael 1932 - 2007

Navigation

Social Media