Münchner Straßenverzeichnis

   Rotkehlchenweg          

  Rotkehlchen

Bildrechte: Jacob Spinks from Northamptonshire, England, Robin (9509442456), CC BY 2.0

Das Rotkehlchen (Erithacus rubecula) ist eine Vogelart aus der Familie der Fliegenschnäpper (Muscicapidae). Es besiedelt Nordafrika, Europa und Kleinasien sowie die Mittelmeerinseln. Seine Nahrung besteht vor allem aus Insekten, kleinen Spinnen, Würmern und Schnecken. Sein Gesang beginnt etwa eine Stunde vor Sonnenaufgang und ist bis in die Dämmerung fast das ganze Jahr über zu hören. Die Art gilt derzeit als ungefährdet.

Wegen seiner Häufigkeit und oft geringen Fluchtdistanz ist das Rotkehlchen ein besonderer Sympathieträger. In Christuslegenden steht es Jesus im Sterben tröstend bei. Zudem wird es als inoffizieller Nationalvogel Großbritanniens mit Weihnachten in Verbindung gebracht. Es hat bei der Entdeckung und wissenschaftlichen Anerkennung des Magnetsinns eine wichtige Rolle gespielt.

Dieser Text basiert auf dem Artikel Rotkehlchen aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

| | | |

Straßenname Rotkehlchenweg
Benennung 22.6.1933 Eingemeindung (Umb.)
Plz 81827
Stadtbezirk 15. Trudering-Riem | Waldtrudering
Kategorie Vogel  
Suchen Rotkehlchen
Lat/Lng 48.11571 - 11.69925   
Benennung 22.6.1933 Eingemeindung (Umb.)
Straßenschlüssel 100
Offiziell Deutscher Vogelname
Name alt Hubertusstraße
Straßenverlauf Verbindungsstr. zw. Wasserburger Landstr. und Häherweg an dem Bussardweg vorbei (Zusammen- schnitt mit dem Käherweg am Burgfrieden).
Bemerkung Hubertusstr. im 23.Bezirk.
Wikipedia Google Maps

Straßenbenennungen

Straße von Grund bis Grund
HubertuswegErstnennung
Rotkehlchenweg22.6.1933Eingemeindung (Umb.)

Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler
Unterwegs mit den Flössern

St. Maximilian/München

Oberbayerisches Archiv - Band 097 - 1973

Festliche Oper

Navigation

Social Media