Münchner Straßenverzeichnis

   Rohrer Weg          

  Augustinerchorherrenstift

Bildrechte: H. Helmlechner, Kloster Rohr Niederbayern, als gemeinfrei gekennzeichnet, Details auf Wikimedia Commons

Das Kloster Rohr ist ein ehemaliges Kloster der Augustiner-Chorherren und heute eine Benediktinerabtei in Rohr in Niederbayern in der Diözese Regensburg, die zur Bayerischen Benediktinerkongregation gehört. Die offizielle Bezeichnung ist: Abtei zum heiligen Wenzel zu Braunau in Rohr.

1133 übergab der Edle Adalbert von Rohr, dem im Jahr zuvor seine Gattin nach kinderloser Ehe gestorben war, seinen Besitz dem Regensburger Bischof unter der Bedingung, in Rohr ein Augustiner-Chorherrenstift zu errichten, dem er sich selber anschließen wollte. Am 10. Oktober 1133 bestellte Bischof Heinrich I. Bruno zum ersten Propst der Neugründung; woher er und die ersten Chorherren kamen, ist nicht überliefert. 1136 nahm Papst Innozenz II. das Kloster in apostolischen Schutz und bestätigte die Augustinerregel, ebenso Papst Eugen III. im Jahr 1153. 1158 nahm Kaiser Friedrich Barbarossa auf Bitten des Propstes das Stift in den kaiserlichen Schutz und bestätigte den Klosterbesitz. Ab 1138 hatten die Abensberger die Stiftsvogtei inne, bis diese mit ihrem Aussterben 1485 an die Wittelsbacher überging.

Quelle: Wikipedia

Straßenname Rohrer Weg
Beschluß 1982 Erstnennung
Plz 80638
Stadtbezirk 9. Neuhausen-Nymphenburg
Stadtbezirksteil Nymphenburg
Straßenlänge 0 km
Kategorie Geografie Bayern  Niederbayern  Kloster  
Suchen Augustinerchorherrenstift
Lat/Lng 48.16629 - 11.51195
Position Kloster Rohr - 48.768889 - 11.966944
Wikipedia

Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler