Münchner Straßenverzeichnis

   Rohrdommelweg          

  Rohrdommel

Bildrechte: Marek Szczepanek, Botaurus stellaris (Marek Szczepanek), CC BY-SA 3.0

Die Rohrdommel (Botaurus stellaris) ist ein Vogel aus der Familie der Reiher (Ardeidae). Im Frühjahr geben die Männchen dumpfe Balzrufe von sich, die kilometerweit zu hören sind und der Rohrdommel früher die volkstümlichen Bezeichnungen Moorochse, Wasserochse, Riedochse und Mooskuh eingetragen haben. In der Abgrenzung zur Zwergdommel wird sie teilweise auch als Große Rohrdommel bezeichnet. Die Rohrdommel lebt verborgen in ausgedehnten Röhrichten.

Rohrdommeln erreichen eine Körpergröße von 70 bis 80 Zentimeter. Die Weibchen wiegen zwischen 817 und 1150, die Männchen zwischen 966 und 1940 Gramm. Männchen sind nicht nur auffällig größer als Weibchen, sie sind auch etwas stärker gezeichnet als die Weibchen. Das Gefieder weist außerdem geographische Varianten auf. So sind Rohrdommeln in Ostasien etwas auffälliger gezeichnet und wurden deshalb lange Zeit als Unterart eingestuft.

Dieser Text basiert auf dem Artikel Rohrdommel aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

| | | |

Straßenname Rohrdommelweg
Benennung 1947 Umbenennung
Plz 81249
Stadtbezirk 22. Aubing-Lochhausen-Langwied | Lochhausen
Kategorie Vogel  
Suchen Rohrdommel
Lat/Lng 48.17833 - 11.39363   
Straßenlänge 0.188 km
Wikipedia Google Maps

Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler
München und die Deutsche Kunst des XIX. Jahrhunderts

Der Maximilianstil in München

Eine gelebte Idee

Münchner Jahrbuch der bildenden Kunst

Navigation

Social Media