Münchner Straßenverzeichnis

   Riemer Straße          

Auf Riemer Gebiet wurden viele archäologische Funde gemacht, die ältesten stammen aus der Zeit um 700 v. Chr. Die urkundliche Erstnennung von Riem wird auf 957/972[3] datiert (nach anderen Quellen 788), doch wurde Riem vermutlich schon um 700 von einem fränkischen Ritter gegründet, der sich mit seinen Leibeigenen dort niederließ. Der Name Riema, der wohl im 9. Jahrhundert entstand, wird von einigen auf die Bedeutung „Gürtel“ zurückgeführt, da der ursprüngliche Ort mit seinen Höfen wie ein Gürtel um die Kirche herumgebaut sei. Er wird von anderen Stimmen aber auch als „Niederlassung am Kanal“ oder „an der Traufe“ gedeutet, was dieser Hypothese nach auf den Hüllgraben weist, einen Grundwasserstrom, der bei Riem an die Oberfläche tritt.

Riem war bis 1992 Standort des Internationalen Flughafen München-Riem. Ab 1994 wurde auf einem Teil des alten Flughafengeländes das neue Messegelände und Wohnungen erbaut. Der Tower und die Wappenhalle blieben als Denkmäler erhalten. Der neu entstandene Ortsteil Messestadt Riem ist durch die Autobahn vom Ortsteil Riem getrennt. Dort eröffnete 2004 in den Riem Arcaden ein neues Einkaufscenter mit Geschäften, Boutiquen, Restaurants und einem Hotel, daneben entstand ein ökumenisches Kirchenzentrum.

Quelle: Wikipedia

Straßenname Riemer Straße
Beschluß 1937 Erstnennung
Plz 81829/81929
Stadtbezirk 15. Trudering-Riem
Stadtbezirksteil Trudering-Riem
Straßenlänge 0 km
Kategorie Geografie Bayern  Oberbayern  München  Stadtteil  
Nation Deutschland
Suchen Riem
Lat/Lng 48.14031 - 11.67936
Position Riem - 48.1413 - 11.6841
Wikipedia
StraßeNameArchitektBaustilJahr
Riemer Straße 350Hotel Prinzregent

Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler