Münchner Straßenverzeichnis

   Riegseestraße          

  Riegsee

Bildrechte: Gras-Ober, Wikipedia/Wikimedia Commons (cc-by-sa-3.0), Riegsee GO-3, CC BY-SA 3.0

Der Riegsee ein 3,3 km langer und bis zu 0,6 km breiter See im Landkreis Garmisch-Partenkirchen, Oberbayern nordöstlich von Murnau.

Seinem Namen liegt der Personenname Ruodgis zugrunde. Riegsee bedeutet also "See des Ruodgis". Ruodgis ist ein Germanenname und bedeutet "Siegpfeil" (Dr. Schweizer).

<>Der See hat eine Fläche von 188 Hektar. Es handelt sich um einen Toteissee aus der Würmeiszeit, dessen Becken vom Isar-Loisach-Gletscher geformt wurde. Der See ist nur flach ausgeschürft wegen seiner geschützten Lage zwischen den Rippen der Faltenmolasse in der Murnauer Mulde. Gegen Ende der Würmeiszeit war der Wasserspiegel des Sees etwa 10 m höher als heute. Er ist der größte bayrische See ohne oberirdischen Zu- oder Abfluss. Er wird wahrscheinlich durch Grundwasser gespeist und entwässert. Wie man durch Farbproben ermitteln konnte, tritt das Wasser des Sees im Ettingerbach und Hungerbach bei Huglfing in starken Quellen zutage.

Quelle: Wikipedia

Straßenname Riegseestraße
Beschluß 1929 Erstnennung
Plz 81477
Stadtbezirk 19. Thalkirchen-Obersendling-Forstenried-Fürstenried-Solln
Stadtbezirksteil Obersendling
Straßenlänge 0.187 km
Kategorie Geografie Gewässer  See  
Suchen Riegsee
Lat/Lng 48.09120 - 11.50985
Position Riegsee - 47.7 - 11.225556
Wikipedia

Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler