Münchner Straßenverzeichnis

   Rhododendronweg           

  Rhododendron

Bildrechte: Jochen Schneider (LimboDancer), Blüte FC, CC BY-SA 3.0

Die Rhododendren (Singular: das Rhododendron, laut Duden auch der Rhododendron)[1] sind eine Pflanzengattung aus der Familie der Heidekrautgewächse (Ericaceae). Der Name Rhododendron, griechisch für „Rosenbaum“, wurde bis ins 17. Jahrhundert für den Oleander gebraucht und erst von Carl von Linné auf die Alpenrose übertragen. Es ist mit etwa 1000 Arten eine große Gattung. Es gibt eine Vielzahl von Sortengruppen und eine fast unüberschaubare Zahl von Sorten, teils sind es Hybriden, teilweise aber nur vegetativ vermehrbare Ausleseformen (sogenannte Sports).

Das Verbreitungsgebiet reicht von der Meeresküste bis ins Hochgebirge (in Tibet bis über 5500 Meter), vom tropischen Regenwald bis in die subpolare Tundra (zum Beispiel Rhododendron lapponicum und Rhododendron camtschaticum). Dementsprechend unterschiedlich sind die Arten und ihre Ansprüche.

Dieser Text basiert auf dem Artikel Rhododendren aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

| | | |

Straßenname Rhododendronweg
Benennung 15.3.2005 Erstnennung
Stadtbezirk 24. Feldmoching-Hasenbergl | Feldmoching
Suchen Rhododendron
Lat/Lng 48.19284 - 11.55334   
Straßenlänge 0.109 km
Benennung 15.3.2005 Erstnennung
Straßenschlüssel 06489
Offiziell Rhododendron (griech.: "rhodon" = Rose und "dendron" = Baum, was Rosenbaum bedeutet) ist in Kleinasien und im Himalaya beheimatet, etliche Arten auch in Nordamerika. Der immergrüne Strauch gedeiht - frostgeschützt - auf sauren Böden und im Halbschatten auch in Mitteleuropa gut.
Straßenverlauf Verläuft von der Azaleenstraße ca. 60 m nach Süden und endet in einer platzartigen Erweiterung.
Wikipedia Google Maps

Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler
Die Allerheiligen-Hofkirche in der Münchener Residenz

Zwischen Glaspalast und Maximilianeum

Die Schauburg

Psychoanalyse in München

Navigation

Social Media