Münchner Straßenverzeichnis

   Reichenbachstraße          

Reichenbach Georg Friedrich von
Georg Friedrich von Reichenbach
Bildrechte: Gemeinfrei (Wikipedia 2018)

Georg Friedrich von Reichenbach (* 24. August 1771 in Durlach; † 21. Mai 1826 in München) war ein bayerischer Erfinder und Ingenieur.

Georg Friedrich von Reichenbach (* 24. August 1771 in Durlach; † 21. Mai 1826 in München) war ein bayerischer Erfinder und Ingenieur. Mit dem Unternehmer Josef von Utzschneider und dem Feinmechaniker Joseph Liebherr gründete er 1804 eine optisch-mechanische Werkstätte, welche jahrzehntelang die besten Theodolite und astronomischen Fernrohre produzierte.

Gemeinsam mit Joseph Liebherr (1767–1840) und Utzschneider gründete er in München das berühmte Mathematisch-Feinmechanische Institut. Es produzierte die damals besten astronomischen Fernrohrobjektive, Messinstrumente und Theodolite.

Reichenbach entwickelte zahlreiche technische und Messinstrumente, u. a. eine Metallhobelmaschine, genaue Distanzfäden für Theodolite und den Reichenbach-Distanzmesser mit genauem Höhenkreis.

Reichenbach gilt nicht nur als Mitbegründer der bayerischen Optomechanischen Industrie, sondern auch als Wegbereiter der Dampfmaschine in Bayern. 1810 wurde unter seiner Leitung die Soleleitung von Bad Reichenhall nach Traunstein bis nach Rosenheim verlängert. Sie war bis 1958 in Betrieb und ist in Teilen heute noch (inaktiv) vorhanden. 1804 entwickelte er 1817 baute er eine 25 km lange Soleleitung von Berchtesgaden nach Bad Reichenhall. Um die 356 m Steigung zu überwinden, setzte er eine 1810 von ihm entwickelte Wassersäulenmaschine ein, um das Wasser für die Soleleitungen zu heben. Dafür wurde er vom Bayerischen König Max I. Joseph in den Adelsstand erhoben. Nach dem gleichen Prinzip entwickelte er auch Maschinen, die Wasser in Wassertürme förderten, von denen das Trinkwasser anfangs durch Holzleitungen, später durch Eisenrohre im Versorgungsgebiet verteilt wurde.

Quelle: Wikipedia

Straßenname Reichenbachstraße
Beschluß Erstnennung
Stadtbezirk 2. Ludwigsvorstadt-Isarvorstadt
Stadtbezirksteil Gärtnerplatz
Straßenlänge 0.668 km
Kategorie Personen Erfinder  Ingenieur  
Person Reichenbach Georg Friedrich von (24.8.1771 [Durlach] - 21.5.1826 [München])
Grabstätte Alter Südlicher Friedhof - Sektion: A - Reihe: A - Nummer: 11
GND 118788183
Nation Deutschland
Konfession evangelisch
Lat/Lng 48.13104 - 11.57594
Wikipedia Wikipedia Deutsche Biografie Deutsche National Bibliothek
StraßeNameArchitektBaustilJahr
Reichenbachstraße 10MietshausKil Franz spätklassizistisch1862
Reichenbachstraße 12Mietshaus1863
Reichenbachstraße 14MietshausLerchmüller Johann spätklassizistisch1863
Reichenbachstraße 15MietshausKil Franz 1863
Reichenbachstraße 16MietshausHeuberger M.spätklassizistisch1862
Reichenbachstraße 17MietshausKil Franz 1863
Reichenbachstraße 18MietshausKil Franz spätklassizistisch1865
Reichenbachstraße 19MietshausKil Franz1862
Reichenbachstraße 21Mietshaus1865
Reichenbachstraße 24MietshausHeuberger M.spätklassizistisch1864
Reichenbachstraße 27SynagogeMeyerstein Gustav, Synagoge, Bürkles Werner, Motschmann Kurt 1931
Reichenbachstraße 29Mietshaus1865
Reichenbachstraße 31Mietshaus1869
Reichenbachstraße 32Mietshaus1865
Reichenbachstraße 35MietshausReifenstuel Michael d.J.1865
Reichenbachstraße 36MietshausKil Franz 1866
Reichenbachstraße 37MietshausReifenstuel Michael d.J.1869
Reichenbachstraße 38Mietshaus1865
Reichenbachstraße 40MietshausDürr G.1868
StraßeNamevonbis
Reichenbachstraße 27Synagoge Reichenbachstraße 1921

Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler