Münchner Straßenverzeichnis

   Randeckstraße          

  Randeck

Bildrechte: Hedwig Storch, Burg Randeck (Landkreis Kelheim) IMG 4373, CC BY-SA 3.0

Burg Randeck ist die Ruine einer Höhenburg auf 490 m ü. NN am nördlichen Talrand der Altmühl auf einem Felsvorsprung oberhalb des Marktes Essing im niederbayerischen Landkreis Kelheim in Bayern.

Von Burg Randeck stehen heute im Wesentlichen noch einige Außenmauern, das Burgverlies, der fensterlose Hungerturm sowie der 36 Meter hohe, sehr akkurat aus regelmäßigen Quadern gefügte Bergfried, der als Aussichtsturm bestiegen werden kann. Ursprünglich soll die Anlage neun Stuben, acht Kammern, drei Küchen, eine dem Heiligen Georg geweihte Burgkapelle, einen Keller und einen Schöpfbrunnen besessen haben.

Dieser Text basiert auf dem Artikel Burg_Randeck_(Landkreis_Kelheim) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

| | | |

Straßenname Randeckstraße
Benennung 1938 Erstnennung
Plz 81375
Stadtbezirk 20. Hadern | Neuhadern
Kategorie Burg  
Suchen Randeck
Lat/Lng 48.11614 - 11.48285   
Straßenlänge 0.125 km
Wikipedia Google Maps

Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler
Deutsche Geschichte

Stille Wanderung

KulturGeschichtsPfad 24

Von der Aiblingerstraße bis Zum Künstlerhof

Navigation

Social Media