Münchner Straßenverzeichnis

   Raffweg          

Raff Anton
Anton Raff
Bildrechte: Gemeinfrei (Wikipedia 2018)
Gemälde von Clemens August Josef Philippart

Anton Raaff (auch Antonius Raaf; * 6. Mai 1714 in Gelsdorf bei Bonn; † 28. Mai 1797 in München) war ein deutscher Opernsänger (Tenor).

Anton Raaff bekam eine Ausbildung am renommierten Bonner Jesuitengymnasium. Für das Jahr 1726 ist seine Mitwirkung in einer Aufführung des Gymnasiums belegt. Dort wird ihn auch Kurfürst Clemens August zum ersten Mal gehört haben, der sich nach dem Schulabschluss seiner annahm und ihn 1736 als Hof- und Kammermusiker anstellte.

Raaff bekam eine Ausbildung in München bei Antonio Bernacchi und in Bologna bei Padre Giambattista Martini. Bereits 1742 sang Raaff in Florenz und Venedig sowie bei der Kaiserkrönung Karl VII. im Frankfurter Dom. Im selben Jahr kehrte er zurück an den Bonner Hof Clemens Augusts und wurde Kurfürstlicher Hofsänger. Seine Bitte Geistlicher zu werden, schlug der Kurfürst ab.

Quelle: Wikipedia

Straßenname Raffweg
Beschluß 1958 Erstnennung
Plz 81247
Stadtbezirk 21. Pasing-Obermenzing
Stadtbezirksteil Obermenzing
Straßenlänge 0 km
Kategorie Personen Opernsänger  Kapellmeister  
Person Raff Anton (6.5.1714 [Gelsdorf bei Bonn] - 28.5.1797 [München])
WeitereRaff Helene (6.5.1714 [Gelsdorf bei Bonn] - 28.5.1797 [München])
GND 119216485
Nation Deutschland
Lat/Lng 48.17320 - 11.47055
Wikipedia Wikipedia Deutsche Biografie Deutsche National Bibliothek

Literatur

Raff Anton, So lang der Alte Peter   Raff Anton, Altbayerische Legenden   

Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler