Münchner Straßenverzeichnis

   Radlsteg          


Bildrechte: Der Radlsteg um 1880. (Hans Wissmeyer)
© Gerhard Willhalm, Radlsteg, CC BY-NC 4.0
Straßenname Radlsteg
Beschluß vor 1540 Erstnennung
Plz 80331
Stadtbezirk 1. Altstadt-Lehel
Stadtbezirksteil Graggenau
Straßenlänge 0 km
Lat/Lng 48.13556 - 11.57897

522. Radlsteg.Verbindet, gegenüber der Hochbrückenstraße vom Thal südlich abzweigend, letzteres mit der Westenriederstraße. Früher ein enges Gäßchen, resp. ein Steg, an dem nun überwölbten Isarkanal, welcher unter der ehemaligen Hochbrücke durchläuft, war derselbe durch ein Drehkreuz oder, wie die Leute sagten, durch ein .,Radl« für Fuhrwerke aller Art abgesperrt. Jetzt ist die bezügliche Strecke hübsch eingedeckt und gepflastert, so daß die Bezeichnung einem Fremden unverständlich bleibt; dagegen erinnern sich die meisten der Einheimschen noch des einstigen Bretterbodens in dem Gäßchen. In der Herdstättbeschreibung von 1731 findet sich hier das Badergewerbe vertreten. Hübner schreibt in seiner Beschreibung I, 271: »Man sieht in diesem Arme der Isar mehrere Mühlräder« und will davon die Benennung »Radlsteg« ableiten.

Karl Graf von Rambaldi - Die Münchner Straßennamen und ihre Erklärung (1894)

StraßeNameArchitektBaustilJahr
Radlsteg 2Ehem. Radlbad
StraßeNameArtJahrBild
RadlstegDer Radlsteg um 1880Fresko2018-02-21 17:10:07

Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler