Münchner Straßenverzeichnis

   Quendelweg          

  Feldthymian, Quendel

Bildrechte: Henry Brisse (upload by user:Abalg), Thymus vulgaris2, CC BY-SA 3.0

Die Thymiane (Thymus, von altgriechisch θύμος thýmos) oder Quendel[1] sind eine Pflanzengattung in der Familie der Lippenblütengewächse (Lamiaceae). Einige Arten und ihre Sorten sind Heil- und Gewürzpflanzen, am bekanntesten ist der Echte Thymian (Thymus vulgaris). Auch der Sand-Thymian (Thymus serpyllum), der Zitronen-Thymian (Thymus × citriodorus) und der Breitblättrige Thymian (Thymus pulegioides) sind in der abendländischen Kultur und Pflanzenheilkunde von Bedeutung. Nicht zur Gattung Thymus gehört der nahe verwandte Kopfige Thymian (Thymbra capitata).

Thymian-Arten sind ausdauernde Halbsträucher oder Sträucher. Gelegentlich scheinen sie krautig zu sein, sind jedoch zumindest an der Basis verholzt. Sie wachsen aufrecht bis niederliegend, sind gelegentlich rasenbildend und an den Stängeln wurzelnd. Die Stängel können rundum behaart sein oder aber nur an zwei gegenüberliegenden Seiten oder an den Kanten Behaarung aufweisen

Quelle: Wikipedia

Straßenname Quendelweg
Beschluß 1966 Erstnennung
Plz 81375
Stadtbezirk 20. Hadern
Stadtbezirksteil Neuhadern
Straßenlänge 0.088 km
Kategorie Flora Kräuter  
Suchen Feldthymian, Quendel
Lat/Lng 48.11534 - 11.46973
Wikipedia

Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler