Münchner Straßenverzeichnis

   Pirolstraße          

  Pirol

Bildrechte: Kaeptn chemnitz, Pirol m, CC BY-SA 4.0

Der Pirol (Oriolus oriolus) ist ein Singvogel aus der Familie der Pirole (Oriolidae). Es gibt zwei im Gefieder deutlich differenzierte Unterarten. Oriolus oriolus oriolus ist die im Norden und Westen Eurasiens verbreitete Nominatform. In Mitteleuropa ist diese Unterart ein nirgends sehr häufiger Brut- und Sommervogel. Die Unterart Oriolus oriolus kundoo ist im südlichen Zentralasien und im Norden von Indien beheimatet.

Der Pirol ist ein schlanker Vogel, der eine Körperlänge bis 24 Zentimeter erreicht. Männchen wiegen im Durchschnitt 41 Gramm, die Weibchen dagegen 71,8 Gramm. Beide Geschlechter zeigen einen rosa bis rostfarbenen Schnabel. Vom Schnabelgrund bis zum Auge reicht beim Männchen (und beim Weibchen im Fortschrittskleid) ein schwarzes Zügelband, bei jungen Weibchen ist dieses grau und weniger deutlich erkennbar. Beine und Krallen sind grau gefärbt. Die Augen haben einen bräunlichen, auch ins Rötliche gehenden Farbton.

Quelle: Wikipedia

Straßenname Pirolstraße
Beschluß 1947 Entmilitarisierung
Plz 81249
Stadtbezirk 22. Aubing-Lochhausen-Langwied
Stadtbezirksteil Lochhausen
Straßenlänge 0.539 km
Kategorie Fauna Vogel  
Suchen Pirol
Lat/Lng 48.17676 - 11.39434
Wikipedia

Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler