Münchner Straßenverzeichnis

   Pfisterstraße          

Straßenname Pfisterstraße
Beschluß 1780 Erstnennung
Plz 80331
Stadtbezirk 1. Altstadt-Lehel
Stadtbezirksteil Graggenau
Straßenlänge 0.062 km
Kategorie Personen Gewerbe  
Lat/Lng 48.13857 - 11.57876

495. Pfisterstraße.Zieht sich beim Hofgraben vom Münzgebäude in südöstlicher Richtung abwärts zum Platzl. Nach der einstigen herzoglichen Hofpfisterei und der damit verbundenen Mühle, der gleichfalls herzoglichen »Tarantz«- oder »Taratsmühle« genannt. Die Ableitung der Benennung »Pfisterei« für Hofbäckerei stammt von dem Worte Pistor, Pistrina, und findet sich diese Benennung auch für die Bäckereien bei Abteien und Probsteien, mit denen zugleich die Mühle vereinigt war. Die Pfisterei kam 1331 in den Besitz des Hofes, in welchem sie sich heute noch befindet.

Karl Graf von Rambaldi - Die Münchner Straßennamen und ihre Erklärung (1894)

StraßeNameArchitektBaustilJahr
Pfisterstraße 3Ehem. Scheidhaus der Münzanstaltklassizistisch1813
Pfisterstraße 4Pfistermühlespätgotisch1573
Pfisterstraße 5Klassizistisches WohnhausKüßwetter MathiasKlassizistisch1838
Pfisterstraße 6Ehem. Altmünchner Bürgerhaus
Pfisterstraße 7Wohn- und GeschäftshausDressler ErnstNeurenaissance1894
Pfisterstraße 8Bürgerhaus
Pfisterstraße 9Wohn- und GeschäftshausGrässel Hans , Stöhr Karldeutsche Renaissance1895
Pfisterstraße 10Bürgerhaus
Pfisterstraße 11Wohn- und GeschäftshausGrässel Hans, Stöhr Karldeutsche Renaissance1895
StraßeNameArtJahrBild
PfisterstraßeGedenktafel - Bäcker Schlacht bei MühldorfGedenktafel2011-06-19 18:39:53

Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler