Münchner Straßenverzeichnis

   Pfingstrosenstraße          

Die Pfingstrosen (Paeonia), auch Päonien genannt, sind die einzige Pflanzengattung der Familie der Pfingstrosengewächse (Paeoniaceae). Diese Gattung umfasst 32 Arten. Die bekanntesten Sorten sind Stauden, also ausdauernde krautige Pflanzen, deren oberirdische Sprossen im Winter absterben; daneben gibt es auch verholzende Arten und Sorten, die meistens als Halbsträucher, seltener als Sträucher wachsen. Ausgangsformen der Kultursorten sind fast immer gärtnerische Züchtungen der Gemeinen Pfingstrose und der Milchweißen Pfingstrose.[1] Wenige Gartenformen basieren dagegen auf interspezifischen Hybriden.

Quelle: Wikipedia

3D | Umgebungskarte | Karte | Pdf

Straßenname Pfingstrosenstraße
Beschluß 1947 Umbenennung
Plz 81377
Stadtteil 20. Hadern | Hadern | Großhadern
Straßenlänge 0 km
Suchen Pfingstrose
Wikipedia

Alte Straßenbezeichnungen

Straße Von Grund Bis Grund
LindenalleebeschlussKein Grund angegeben
StraßeNameArchitektBaustilJahr
Pfingstrosenstraße 14VillaBöttge Franz Landhausstil1907
Pfingstrosenstraße 16VillaHofmann Rudolph Heimatstil1909

Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler
Seitenwege

Neuhausen. Geschichte und Gegenwart

St. Ursula in München-Schwabing

Kriminalgeschichte Bayerns