Münchner Straßenverzeichnis

   Paul-Preuß-Straße          

Preuß  Paul
Paul Preuß
Bildrechte: Gemeinfrei (Wikipedia 2018)

Paul Preuß (* 19. August 1886 in Altaussee; † 3. Oktober 1913 im Gosaukamm) war ein österreichischer Alpinist.

In Altaussee in der Steiermark in einer jüdischen Familie als Sohn eines Klavierlehrers geboren, wuchs er in Wien auf und studierte in München Biologie. Später promovierte er in Pflanzenphysiologie.[2] Er starb bei einer ungesicherten Besteigung des Mandlkogels im Salzkammergut.

Preuß war einer der bekanntesten Bergsteiger seiner Zeit, der nicht nur für seine Leistungen, sondern auch für seine Leitsprüche berühmt ist. Besonders anerkannt ist in Kletterkreisen seine Forderung, man müsse die Kletterstellen, die man nach oben klettert, auch frei abklettern können. Er gilt heute als einer der geistigen Väter des Freikletterns und als einer der besten Kletterer seiner Zeit.

In seinem kurzen Leben – er verunglückte im Alter von nur 27 Jahren an der Nordkante des Mandlkogels im Gosaukamm des Dachsteingebirges – vollbrachte er mehr als 1200 Fels-, Ski- und Hochtouren, davon waren 150 Erstbegehungen und 300 Besteigungen im Alleingang[3]. Er verzichtete bewusst auf jegliche Sicherungs- und Hilfsmittel, sogar das Abseilen lehnte er ab.

Quelle: Wikipedia

Straßenname Paul-Preuß-Straße
Beschluß Erstnennung
Plz 80995
Stadtbezirk 24. Feldmoching-Hasenbergl
Stadtbezirksteil Feldmoching
Straßenlänge 0.331 km
Person Preuß Paul (19.8.1886 [Altaussee] - 3.10.1913 [im Gosaukamm])
GND 118817094
Nation Österreich
Konfession jüdisch
Lat/Lng 48.21551 - 11.54037
Wikipedia Wikipedia Deutsche Biografie Deutsche National Bibliothek

Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler