Münchner Straßenverzeichnis

   Paul-Neu-Weg          

Paul Neu (* 9. November 1881 in Neuburg an der Donau; † 16. März 1940 in München) war ein bayerischer Künstler, Gestalter und Illustrator

Paul Neu war Sohn eines Realschulrektors, lebte in Neuburg (Donau), Landau (Pfalz) und bis zum Abitur in Augsburg. Er studierte ab 1902 auf Wunsch seines Vaters Architektur in München, widmete sich aber bald ausschließlich des Entwurfs von Illustrationen, der graphischen Gestaltung von gegenständlichen Objekten, Festschriften, Kommersschriften, Reklamemarken, Briefmarken, Postkarten, Bleiglasfenstern, Scherenschnitten und Plakaten. Ab 1902 konnte Neu seine ersten Arbeiten veröffentlichen. Er illustrierte zahlreiche Broschüren und Bücher, entwarf Keramik in Zusammenarbeit mit Merkelbach und anderen Töpfereien. Bedeutende Arbeiten waren für das Jubiläumsoktoberfest 1910, für das Ausstellungsgelände in München und für das Cisarenhaus, ebenfalls in München sowie für die Deutsche Bücherei in Leipzig.

Quelle: Wikipedia

3D | Umgebungskarte | Karte | Pdf

Straßenname Paul-Neu-Weg
Beschluß 1979 Erstnennung
Plz 81679
Straßenlänge 0 km
Kategorie Personen Maler  Grafiker  
Person Neu Paul (9.11.1881 [Neuburg an der Donau] - 16.3.1940 [München])
GND 11694532X
Nation Deutschland
Wikipedia Wikipedia Deutsche Biografie Deutsche National Bibliothek

Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler
Denkmäler und Fundstätten der Vorzeit Münchens

München unterm Hakenkreuz

Die Leichen im Keller der bayerischen Justiz

Vom Stadtrecht zur Forstordnung. München und der Isarwinkel bis zum Jahr 1569