Münchner Straßenverzeichnis

   Paul-Brann-Straße          

Paul Brann (* 5. Januar 1873 in Oels; † September 1955 in Oxford) war ein deutscher Puppenspieler, Schriftsteller und Schauspieler.

1906 gründete Paul Brann das Marionettentheater Münchner Künstler. Seine Vorbilder waren Josef Leonhard Schmid und Franz von Pocci. Brann eröffnete sein Marionettentheater mit einer Vorstellung von Poccis Theaterstück Das Eulenschloß (Musik: Alfred Pauer). Brann wollte mit seinem Marionettentheater ein Gesamtkunstwerk schaffen. In seinem Spielplan fand sich neben historischen Werken wie Kasperl als Porträtmaler von Franz Graf von Pocci auch zeitgenössische Dramatik wie Der tapfere Cassian von Arthur Schnitzler (Musik: Oscar Straus), Der Tod des Tintagiles von Maurice Maeterlinck, Singspiele, politische Satiren und Grotesken. Viele Stücke, die Paul Brann mit seinem Marionettentheater aufführte, wandten sich ausschließlich an ein gebildetes Erwachsenenpublikum.

Quelle: Wikipedia

3D | Umgebungskarte | Karte | Pdf

Straßenname Paul-Brann-Straße
Beschluß 1961 Erstnennung
Plz 80935
Straßenlänge 0 km
Kategorie Personen Puppenspieler  Schauspieler  
Person Brann Paul (5.1.1873 [Oels] - 9.1955 [Oxford])
Nation Deutschland
Wikipedia Wikipedia

Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler
Meisterwerke der Neuen Pinakothek Staatsgalerie und Schackgalerie

Die Münchner Maximilianstraße

Mit Romantik hat unser Beruf nichts zu tun

Lola Montez