Münchner Straßenverzeichnis

   Ottostraße          

Straßenname Ottostraße
Beschluß um 1880 Erstnennung
Plz 80333
Stadtbezirk 3. Maxvorstadt
Stadtbezirksteil Königsplatz
Straßenlänge 0 km
Kategorie Personen Wittelsbacher  König  
Person Otto I. (1.6.1815 [Schloss Mirabell in Salzburg] - 26.7.1867 [Bamberg])
GND 118787411
Nation Deutschland
Konfession katholisch
Suchen Griechenland
Lat/Lng 48.14328 - 11.57221
Wikipedia Deutsche Biografie Deutsche National Bibliothek

474. Ottostraße. Beginnt am Karlsplatz beim Himbselhause, wird von der Karlstraße durchschnitten und endete an der Briennerstraße unfern des Wittelsbacherpalais. Ein merkwürdiges Lebensschicksal hatte der zweite Sohn König Ludwigs I., der kgl. Prinz Otto von Bayern, geb. den 1. Juni 1815, von dem obige Straße den Namen trägt. Den erst 17jährigen Jüngling wählten die europäischen Großmächte zum Könige des neugeschaffenen Königreiches Griechenland; sein erlauchter Vater hatte sich schon vorher als einen der hervorragendsten Freunde des Griechenvolkes gezeigt, angeregt einesteils durch die ruhmvolle Geschichte der Griechen im Altertum, andererseits durch den Heldenmut des von türkischem Joche sich losringenden Griechenvolkes der Neuzeit Aber ein so trefflicher, liebenswürdiger Charakter der neugewählte König Otto auch jederzeit war, so viele Opfer sein Heimatland Bayern für die Hebung des griechischen Landes noch brachte, so mußte er dennoch den Undank der Griechen erfahren. Nach 30jähriger Regierung, während welcher er bei äußerst schwierigen Verhältnissen stets sich als einen wohlvollenden Regenten gezeigt hatte, empörten sich die Griechen gegen ihn und verlangten seine Abdankung Er willigte in dieselbe am 27. Okt. 1862 ein, da er Blutvergießen vermeiden wollte, und kehrte mit seiner Gemahlin Amalie nach Bayern zurück; hier schlug er seinen Wohnsitz in Bamberg auf, wo er am 26. Juli 1867 starb. Die Straße hieß früher ,,Mariengasse.«

Karl Graf von Rambaldi - Die Münchner Straßennamen und ihre Erklärung (1894)

StraßeNameArchitektBaustilJahr
OttostraßeDenkmal für Franz Xaver GabelsbergerGabelsberger Franz Xaver, Eberle Syrius 1890
Ottostraße 4Erweiterungsbau Bernheimer-HausThiersch Friedrich von1909
Ottostraße 10Bayer. NotarkasseFreymuth Emil, Lippl L. R.1951
Ottostraße 17Freistehender kubischer BauKlumpp Karl klassizistisch1812
StraßeNameArtJahrBild
OttostraßePfalzstein19242009-05-10 13:56:58
StraßeTitelKünstlerArtJahr
Ottostraße 8Mädchen mit KrugNida-Rümelin Rolf1956

Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler