Münchner Straßenverzeichnis

   Offenbachstraße          

Jakob „Jacques“ Offenbach (* 20. Juni 1819 in Köln; † 5. Oktober 1880 in Paris) war ein deutsch-französischer Komponist und Cellist. Er gilt als Begründer der modernen Operette als eigenständiges und anerkanntes Genre des Musiktheaters. Seine bekanntesten Stücke sind die Tanznummer Cancan aus Orpheus in der Unterwelt sowie die Barcarole aus Hoffmanns Erzählungen.

Die Werke des „Erfinders“ der Operette haben kaum etwas mit dem zu tun, was heute unter Operette verstanden wird, da die Erwartungen gegenüber dieser Gattung von der Wiener Operette geprägt sind (etwa den Stücken von Franz Lehár oder Johann Strauss). Karl Kraus prägte für seine Werke den Begriff „Offenbachiaden“, um deutlich zu machen, dass Offenbach der einzige Vertreter dieses Genres sei.

Offenbach verband schwungvolle, eingängige Musik mit einer meist satirisch-hintergründigen Handlung, die Anspielungen auf die Sitten, Personen und Ereignisse seiner Zeit, das Zweite Kaiserreich unter Napoléon III., aufweist. Offenbachs Musik ist ausgesprochen dramatisch, auch wenn die Figuren auf der Bühne betont unbeweglich bleiben.

Quelle: Wikipedia

Straßenname Offenbachstraße
Beschluß 1947 Entmilitarisierung
Plz 81241/81245
Stadtbezirk 21. Pasing-Obermenzing
Stadtbezirksteil Neupasing
Straßenlänge 0 km
Kategorie Personen Musik  Oper  Operette  Komponist  
Person Offenbach Jacques (20.6.1819 [Köln] - 5.10.1880 [Paris])
GND 118589598
Nation Frankreich
Konfession katholisch
Lat/Lng 48.1516964 - 11.4663833
Wikipedia Wikipedia Deutsche Biografie Deutsche National Bibliothek
StraßeNameArchitektBaustilJahr
Offenbachstraße 9VillaGebrüder Otthistorisierend1911
Offenbachstraße 13ReihenhausgruppeZeller Ludwighistorisierend1910

Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler