Münchner Straßenverzeichnis

   Obermaierstraße          

Straßenname Obermaierstraße
Beschluß 1878 Erstnennung
Plz 80538
Stadtbezirk 1. Altstadt-Lehel
Stadtbezirksteil Lehel
Straßenlänge 0.074 km
Kategorie Personen Staatsrechtler  
Person Obermaier Joseph Eucharius von (1724 [Wemding, Oberpfalz] - 1789 [Amberg])
GND 11708137X
Nation Deutschland
Lat/Lng 48.13440 - 11.58650
Wikipedia Deutsche Biografie Deutsche National Bibliothek

463. Obermaierstraße.Ist die Verbindung der ehemaligen Fabrik- nun Thiersch- und der Steiusdorfstraße unweit der Gastwirtschaft »zum grünen Baum« am linken Isarufer. Zur Erinnerung an den Berater der Herzogin Marianne, der edlen Gemahlin des Herzogs Clemens. Josef Eucharius Freiherrn von Obermayr, einen bayerischen Gelehrten und Patrioten, geb. zu Wemding 26. April 1724, gest. zu Amberg in der Verbannung 5. Juli 1789. Er kam schon als Jüngling nach München, wurde dort Hofgerichtsadvokat, Revisionsrat und Fiskaldirektor, aber wegen seiner Bemühungen die Selbständigkeit Bayerns zu erhalten (s. Mariannenplatz) am 12. Juni 1779 aus der Residenzstadt verwiesen, von der er auch am 15. desselben Monats Abschied nahm. Die Straße trägt den Namen dieses edlen Mannes seit 28. Sept. 1877, resp. 1. Jan. 1878.

Karl Graf von Rambaldi - Die Münchner Straßennamen und ihre Erklärung (1894)

StraßeNameArchitektBaustilJahr
Obermaierstraße 1Mietshausneubarock1890
Obermaierstraße 2MietshausKil FranzNeurenaissance1879

Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler