Münchner Straßenverzeichnis

   Oberbiberger Straße          

Urkundlich wird Oberbiberg erstmals im Jahr 778 erwähnt. Die erste noch aus Holz gebaute Kirche in Oberbiberg wurde am 7. August 778 geweiht und ist das erste urkundlich erwähnte Bauwerk des Ortes. Eine neue, aus Stein gebaute Kirche wurde im 15. Jahrhundert an gleicher Stelle errichtet. Genaue Beschreibungen zur Geschichte der einzelnen Gehöfte finden sich in dem Buch von Karl Pelkofer: „Das Heilthum zu Oberbiburg“. Oberbiberg wurde am 1. Mai 1978 im Rahmen der Gebietsreform in die Gemeinde Oberhaching eingegliedert.[2] Die Altgemeinde Oberbiberg gehörte bis zum 30. Juni 1972 dem damaligen Landkreis Wolfratshausen an. Seit der Gemeinde- und Landkreisreform sind die Ortschaften der Altgemeinde Oberbiberg Bestandteil des Landkreises München.

Quelle: Wikipedia

Straßenname Oberbiberger Straße
Beschluß 1935 Erstnennung
Plz 81547
Stadtbezirk 18. Untergiesing - Harlaching
Stadtbezirksteil Neuharlaching
Straßenlänge 1.011 km
Kategorie Geografie Ortschaft  
Nation Deutschland
Suchen Oberbiberg
Lat/Lng 48.09416 - 11.57855
Position 11.570556° - 47.980278 - 11.570556°
Wikipedia

Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler