Münchner Straßenverzeichnis

   Neunkirchner Straße          

  Neunkirchen

Bildrechte: Sascha Brück, Neunkirchen 003, CC BY-SA 3.0

Neunkirchen ist eine saarländische Kreisstadt an der Blies, etwa 20 km nordöstlich der Landeshauptstadt Saarbrücken gelegen. Mit rund 46.000 Einwohnern ist Neunkirchen nach Saarbrücken die zweitgrößte Stadt des Saarlandes.

1593 wurde im Bliestal das Neunkircher Eisenwerk errichtet, das die Geschicke des Ortes maßgeblich prägte. Johann Wolfgang von Goethe, der 1770 Neunkirchen als Student bereiste, beschreibt in Dichtung und Wahrheit die malerische Lage des Ortes, das Schloss Jägersberg und die Eisenverhüttung.

Die Industrialisierung Neunkirchens war eng verbunden mit der Montanunternehmerfamilie Stumm. Am 22. März 1806 übernahmen die Gebrüder Stumm das Neunkircher Eisenwerk. In der Frühzeit der Industrialisierung wurden ab 1820 durch die Grube König Steinkohlevorkommen erschlossen, die gemeinsam mit den im nahen Lothringen gefundenen Eisenerzen (Minette) zur Entstehung einer bedeutenden Eisenindustrie am Standort Neunkirchen führten. Unter Carl Ferdinand von Stumm-Halberg stieg das Unternehmen zu einem Marktführer der eisenschaffenden Industrie auf.

Dieser Text basiert auf dem Artikel Neunkirchen_(Saar) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

| | | |

Straßenname Neunkirchner Straße
Benennung 7.7.1998 Erstnennung
Plz 81379
Stadtbezirk 19. Thalkirchen-Obersendling-Forstenried-Fürstenried-Solln | Thalkirchen
Kategorie Stadt  
Suchen Neunkirchen
Lat/Lng 48.09293 - 11.53944   
Straßenlänge 0.165 km
Geo
OrtNeunkirchen
NationDeutschland
BundeslandSaarland
KategorieStadt  
Geo49.35 - 7.166667
EntfernungLuftlinie von München 351 km   
Benennung 7.7.1998 Erstnennung
Straßenschlüssel 06344
Offiziell Neunkirchen/Saar, Kreisstadt im Saarland, nördlich von Saarbrücken, 51.300 (1990) Einwohner. Neunkirchner Eisenwerk, Metallerzeugung und Verarbeitung, chem. Industrie, Stahl- und Leichtmetallbau, Maschinenbau, Holzindustrie, Brauerei, graph. Gewerbe. Neunkirchen/Saar ist seit 1281 bezeugt, Steinkohlenbergbau und Eisemhämmer sind 1430, Eisenverhüttung seit dem 16. Jahrhundert belegt.
Straßenverlauf Von der Wolfratshauser Str. ca. 55 m nach Westen, dann nach Norden und Süden wo sie sich platzartig aufweitet.
Wikipedia Google Maps

Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler
Erz-Zeit

Denkmalpflege Information 2007/07

Bayern

Das russische München

Navigation

Social Media