Münchner Straßenverzeichnis

   Michael-Ende-Straße          

 

 

Michael Ende, geb. am 12.11.1929 in Garmisch-Partenkirchen, gest. am 28.08.1995 in Stuttgart, Schriftsteller. Nach Schulzeit und Abitur in München, erhielt er 1948 ein zweijähriges Stipendium an der Otto-Falckenberg-Schauspielschule. Er verfasste schon in jungen Jahren Texte und Sketche. 1960 gelang ihm der literarische Durchbruch mit dem Kinderbuch "Jim Knopf und Lukas, der Lokomotivführer". Zwei seiner bekanntesten Werke sind die Märchenromane "Momo" und "Die unendliche Geschichte". Er erhielt zahlreiche Literaturpreise und 1989 das Bundesverdienstkreuz am Band.

Quelle: Stadt München

Michael Andreas Helmuth Ende (* 12. November 1929 in Garmisch; † 28. August 1995 in Filderstadt) war ein deutscher Schriftsteller. Er zählt zu den erfolgreichsten deutschen Jugendbuchautoren. Bücher wie Die unendliche Geschichte, Momo und Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer waren internationale Erfolge und wurden vielfach für Film, Fernsehen und Theater adaptiert. Endes Werke verkauften sich über dreißig Millionen Mal und wurden in über vierzig Sprachen übersetzt.

Quelle: Wikipedia

Straßenname Michael-Ende-Straße
Beschluß 6.4.2005 Erstnennung
Straßenschlüssel 06491
Stadtbezirk 15. Trudering-Riem
Stadtbezirksteil Messestadt Riem
Straßenverlauf Von der Selma-Lagerlöf-Straße (gegenüber der Elisabeth-Mann-Borgese-Straße) nach Osten zur Astrid-Lindgren-Straße.
Straßenlänge 0 km
Kategorie Personen Schriftsteller  
Person Ende Michael (12.11.1929 [Garmisch-Partenkirchen] - 28.8.1995 [Stuttgart])
Grabstätte Waldfriedhof - Alter Teil - Sektion: 212 - Reihe: W - Nummer: 3
GND 118530259
Nation Deutschland
Lat/Lng 48.1324376 - 11.7043453
Wikipedia Wikipedia Deutsche Biografie Deutsche National Bibliothek

Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler