Münchner Straßenverzeichnis

   Meckelstraße          

Merckel Klemens
Klemens Merckel
Bildrechte: Ludwig Meckel (?), Jacob Clemens Meckel, als gemeinfrei gekennzeichnet, Details auf Wikimedia Commons

Klemens Wilhelm Jakob Meckel, preußischer General, einer der bedeutendsten Taktiker der alten deutschen Armee, der Neuschöpfer des japanischen Heeres. Geb.28.3.1842 zu Köln, gest.5.7.1906 zu Berlin-Lichterfelde.

Quelle: Stadt München

Klemens Wilhelm Jacob Meckel (* 28. März 1842 in Köln; † 5. Juli 1906 in Groß-Lichterfelde) war ein preußischer Offizier, zuletzt Generalmajor sowie Militärberater der japanischen Armee.

In Achtung seiner Persönlichkeit und Ehrung der Verdienste von Jacob Meckel wurde am 7. Juli 1912 im Garten der japanischen Kriegsakademie in Tokyo ein Denkmal mit einer Büste von Jacob Meckel eingeweiht. Am Wohnhaus von Jacob Meckel wurde in Berlin Goerzallee 6 wurde am 19. November 1943 eine Gedenktafel enthüllt. Sie soll die Nachbildung eines japanischen Schrein symbolisieren. Gestiftet wurde die Tafel durch die damaligen Militärführungen von Japan und Deutschland. Der Entwurf dafür stammte von dem Bildhauer Otto Fischer-Credo aus Detmold.

Quelle: Wikipedia

Straßenname Meckelstraße
Plz 0
Stadtbezirk 11. Milbertshofen-Am Hart
Stadtbezirksteil Am Hart
Straßenverlauf Verb. Str. zw. Ernst- vom-Rath-Straße und Wegenerstraße westl. des Wilhelm-Gustloff- Platzes
Straßenlänge 0 km
Kategorie Personen Militär  General  
Person Merckel Klemens (28.3.1842 [Köln] - 5.7.1906 [Berlin-Lichterfelde])
GND 101707959
Nation Deutschland
Konfession katholisch
Lat/Lng 48.20640 - 11.57164
Wikipedia Wikipedia Deutsche Biografie Deutsche National Bibliothek

Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler

cor