Münchner Straßenverzeichnis

   Maxburgstraße          

Maxburg war die Kurzbezeichnung für die ehemalige Herzog-Max-Burg in München, die ursprünglich als „Wilhelminische Veste“ bezeichnet wurde. Nach den Zerstörungen im Zweiten Weltkriegs wurde sie an gleicher Stelle in der Innenstadt am Lenbachplatz nach Entwurf der Architekten Sep Ruf und Theo Pabst neu errichtet. Seither wird sie als Neue Maxburg bezeichnet. Bundesweit gilt sie als eine der besten Bauten aus der Nachkriegszeit. 1999 wurde sie unter Denkmalschutz gestellt.

Quelle: Wikipedia

Straßenname Maxburgstraße
Beschluß vor 1833 Erstnennung
Plz 80333
Stadtbezirk 1. Altstadt-Lehel
Stadtbezirksteil Kreuzviertel
Straßenlänge 0.272 km
Suchen Maxburg
Lat/Lng 48.13994 - 11.56956
Position Maxburg - 48.140228 - 11.569753
Wikipedia
StraßeNameArchitektBaustilJahr
Maxburgstraße 1Restteil des ehem. Jesuitenkollegiums
Maxburgstraße 2Neue Maxburg
StraßeNameArtJahrBild
Maxburgstraße 1Rupert MayerGedenktafel2014-07-19 11:41:03
Maxburgstraße 2Heiliger KorbinianStandbild19890000-00-00 00:00:00
StraßeTitelKünstlerArtJahr
MaxburgstraßeKonrad-Dreher-BrunnenWadere Heinrich1994
MaxburgstraßeHl. KorbinianBackmund Klaus1989
StraßeNamevonbis
Maxburgstraße 1Mayer Rupert1922

Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler