Münchner Straßenverzeichnis

   Max-Zenger-Straße          

Max Zenger (* 2. Februar 1837 in München; † 16. November 1911 ebenda) war ein deutscher Komponist. Zenger studierte zuerst bei L. Stark und 1859 bis 1860 in Leipzig. Noch im selben Jahr bekam er dann eine Anstellung als Musikdirektor in Regensburg und wechselte 1869 in gleicher Position nach München. 1872 berief man Zenger als Hofkapellmeister nach Karlsruhe; er kehrte aber bald nach München zurück. Dort wirkte er von 1878 bis 1885 als Dirigent des Oratorienvereins und Akademischen Gesangvereins. Gleichzeitig war er auch Lehrer für Chorgesang an der königlichen Musikschule.

Quelle: Wikipedia

3D | Umgebungskarte | Karte | Pdf

Straßenname Max-Zenger-Straße
Beschluß 1918 Erstnennung
Plz 81677
Stadtteil 13. Bogenhausen | Bogenhausen | Parkstadt Bogenhausen
Straßenlänge 0.187 km
Kategorie Personen Komponist  Musikschriftsteller  Dirigent  
Person Zenger Max (2.2.1837 [München] - 16.11.1911 [München])
Grabstätte Alter Südlicher Friedhof - Sektion: 12 - Reihe: 02 - Nummer: 55
GND 116979682
Nation Deutschland
Lat/Lng 48.1405567 - 11.6209499
Wikipedia Wikipedia Deutsche Biografie Deutsche National Bibliothek

Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler
Das Münchner Film- und Kinobuch

Neuhauser Werkstatt-Nachrichten - Heft Nr. 23

Neues und Altes Münchner Rathaus

Carl Spitzweg