Münchner Straßenverzeichnis

   Martiusstraße          

Martius Carl Friedrich Philipp von
Carl Friedrich Philipp von Martius
Bildrechte: Stich von J.Kuhn nach Merz, CFPhVonMartius, als gemeinfrei gekennzeichnet, Details auf Wikimedia Commons

Carl Friedrich Philipp von Martius (* 17. April 1794 in Erlangen; † 13. Dezember 1868 in München) war ein deutscher Naturforscher, Botaniker und Ethnograph. Sein offizielles botanisches Autorenkürzel lautet „Mart.“.

Carl Friedrich Philipp von Martius war der Sohn des Erlanger Hofapothekers Ernst Wilhelm Martius (1756–1849), der seit 1818 der erste Dozent für Pharmazie an der Erlanger Universität war. 1810 nahm Carl Friedrich Philipp von Martius das Studium der Medizin in Erlangen auf. Während seiner Zeit in Erlangen lernte er Franz von Paula Schrank und Johann Baptist von Spix kennen. Angeregt durch diese Bekanntschaft und seinem Hobby, der Botanik, folgend, bewarb er sich 1813 um die Aufnahme des damals an der Bayerischen Akademie der Wissenschaften bestehenden Eleven-Instituts. Nach bestandener Aufnahmeprüfung wurde er am 13. Mai 1814 in das Institut aufgenommen und dem Botaniker Franz von Paula Schrank als Gehilfe bei der Leitung des neu gegründeten Botanischen Gartens unterstellt. Noch im gleichen Jahr promovierte er zum Doktor der Medizin und Chirurgie. 1817, erst 23 Jahre alt, veröffentlichte er sein erstes großes wissenschaftliches Werk, die „Flora cryptogamica Erlangensis“, eine Beschreibung der Pflanzenwelt in und um Erlangen. Im Jahr 1816 wurde er zum Mitglied der Leopoldina gewählt.

Quelle: Wikipedia

Straßenname Martiusstraße
Plz 80802
Stadtbezirk 12. Schwabing-Freimann
Stadtbezirksteil Schwabing-Ost
Straßenlänge 0 km
Kategorie Personen Wissenschaftler  
Person Martius Carl Friedrich Philipp von (17.4.1794 [Erlangen] - 13.12.1886 [München])
Grabstätte Alter Südlicher Friedhof - Sektion: M - Reihe: 11 - Nummer: 312/313
GND 118731416
Nation Deutschland
Konfession evangelisch
Lat/Lng 48.1569383 - 11.5859319
Wikipedia Wikipedia Deutsche Biografie Deutsche National Bibliothek
StraßeNameArchitektBaustilJahr
Martiusstraße 1MietshausHatzl Anton Jugendstil1906
Martiusstraße 3MietshausHatzl Anton Jugendstil1906
Martiusstraße 4MietshausHatzl Anton Jugendstil1908
Martiusstraße 5MietshausHatzl Anton Jugendstil1906
Martiusstraße 6MietshausPopp Franz Jugendstil1906
Martiusstraße 7MietshausHatzl Anton Jugendstil1906
StraßeNameArtJahrBild
Martiusstraße 6Max HalbeGedenktafel19652018-07-14 17:09:41
StraßeNamevonbis
Martiusstraße 4Horvart Ödön von19231926
Martiusstraße 6Halbe Max
Martiusstraße 6Halbe Max

Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler

cor