Münchner Straßenverzeichnis

   Marklandstraße          

  Markland

Bildrechte: anonym, Faroe stamp sheet 406-408 viking voyages, als gemeinfrei gekennzeichnet, Details auf Wikimedia Commons

Markland ist ein Gebiet an der Nordostküste Nordamerikas, welches um das Jahr 1000 von dem Wikinger Leif Eriksson und seinen Mannen entdeckt wurde. Es war ein flaches, bewaldetes Land, und die Wikinger tauften es „Markland“, was so viel wie „Waldland“ bedeutet.

Es ist nicht sicher bekannt, welchem Gebiet dieses Markland entspricht, es dürfte sich aber entweder um die Küste Labradors oder um die Insel Neufundland handeln.

Dieser Text basiert auf dem Artikel Markland aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

| | | |

Straßenname Marklandstraße
Benennung 1956 Erstnennung
Plz 81549
Stadtbezirk 17. Obergiesing-Fasangarten | Südgiesing
Kategorie Land  Wickinger  
Suchen Markland
Lat/Lng 48.09082 - 11.60463   
Straßenlänge 0.57 km
Wikipedia Google Maps

Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler
Pasing

Bayern nach dem Krieg

Das Wappen von Bayern

München leuchtet für die Wissenschaft. Band 1

Navigation

Social Media