Münchner Straßenverzeichnis

   Mariahilfstraße          

Mariahilfstraße *1872: Nach der dortigen Mariahilfkirche

Quelle: Münchens Straßennamen - Baureferat der Landeshauptstadt München (1965)

| | | |

Straßenname Mariahilfstraße
Benennung 1872 Erstnennung
Plz 81541
Stadtbezirk 5. Au-Haidhausen | Untere Au
Lat/Lng 48.1267 - 11.58101   
Straßenlänge 0.262 km
401. Mariahilfstraße. Zieht von der Frühlingstraße rechtwinkelig vom rechten Isarufer weg, die Entenbach- und Krämerstraße durchschneidend, zum Mariahilfplatz in der Au, woher sie ihren Namen hat, den sie seit 21. November 1872 trägt.

Wikipedia Google Maps
StraßeNameArchitektBaustilJahr
Mariahilfstraße 8Vorstadthaus

Straßen sind das Gedächtnis der Stadt



Fehler
Kampf und Widerstand

Eine Jugend in München 1939-1949

Die Stadt - das sind die Bürger

Handbuch der deutschen Kunstdenkmäler

Navigation

Social Media